Feldschützengesellschaft Giffers - Tentlingen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen bei den Feldschützen

Unser Verein

E-Mail Drucken PDF

Herzliche Gratulation unserem Kombinationssieger am Feldschiessen 2017

Sieger Kombination Kolly Andre

Der Präsident der FSG Giffers-Tentlingen, Kolly André hat die Kombination Pistole Gewehr mit einem super Resultat gewonnen.

Weiter Gratulieren wir auch allen andern zu ihren hervorragenden Resultaten.

***********************************************************************************************************************************

Die Feldschützengesellschaft Giffers - Tentlingen ist ein Verein nach ZGB Art 66ff.

Als ein Schützenverein in der Schweiz sind wir Mitglied des SSV. Die Tätigkeit des Vereins besteht in der Ausübung des 300m Schiesssport und der Durchführung der Bundesübungen gemäss den Vorschriften des Schiesswesen ausser Dienst

Beachten Sie immer die Absperrungen!

Schiessanzeige

************************************************************************************************

Die Gründung unserer Gesellschaft geht auf das Jahr 1826 zurück

Unser Verein ist Jahr 185 Jahre alt.
Zu diesem Jubiläum haben wir eine kleine Chronik mit beschränkter Auflage erstellt. Bei Interesse melden sie sich doch über das Kontaktformular.

Vereinsgründung

Die "ehrenwerte Schützengesellschaft Giffers" wurde im Jahr 1826 gegründet. Aus dieser Zeit ist das Gründungsbuch immer noch im Besitz des Vereins.
Weitere Dokumente sind aber leider bis in den Anfang des 20en Jahrhunderts verloren gegangen.
Ein Glücksfall war die Entdeckung der Zusammenstellung von den ersten Obligatorischen in Giffers aus dem Jahr 1870.

Eine Leseprobe als PDF steht hier zum herunterladen bereit: Leseprobe

Die Schrift kann bezogen werden via dem Kontaktformular. Unkostenbeitrag + Porto. Fragen kostet nichts!

Statuten

Die heute gültigen Statuten wurden im Jahr 2005 durch die Generalversammlung und das Amt für Militär und Bevölkerungsschutz des Kanton Freiburg genehmigt.
Diese Statuten finden Sie als PDF zum herunter laden unter diesem Link: Statuten 2005

 

Telefon -Nummer Schützenhaus: 077 416 40 02

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 17. Juni 2017 um 09:26 Uhr
 

Neues aus dem Verein

E-Mail Drucken PDF

Feldschiessen 2017

Das Feldschiessen in Giffers-Tentlingen ist Geschichte. Einen herzlichen Dank an das OK und allen Helfern.

Es waren wunderbare Tage auf einer perfekten Schiessanlage.

Fotos unter: swissshooting oder Facebook: Feldschiessen Sense

Zitat aus dem Bericht von Schiessen Schweiz (swissshooting)

"Kaiserwetter für das grösste Schützenfest der Welt: Vom Freitag- bis am Sonntagabend dominierte die Sonne den Himmel in der Schweiz. Das färbte auf die Stimmung in den Schiessständen in der ganzen Schweiz ab. Überall kam richtige Volksfeststimmung auf. Mit Kick-off-Veranstaltungen und mit viel Prominenz war das Eidgenössische Feldschiessen schon in den Tagen zuvor eingeläutet worden. Besonders zelebriert wird der Breitensport-Grossanlass jeweils im Kanton Freiburg. Dort wird das Feldschiessen in den verschiedenen Bezirken zentral durchgeführt. Dass das Freiburger Kantonswappen das begehrte Kranzabzeichen ziert, hat die Festfreude nochmals verstärkt. Ein «Feldschüssä»-Anlass stach dabei besonders hervor – jener von Giffers-Tentingen. Auf einem gebührend grossen Festgelände wurde dort der Kanton Fribourg im Rahmen des Feldschiessens gefeiert, samt Persönlichkeiten aus Politik und Prominenz. Das Wetter war auch auf dem Festgelände in Giffers-Tentingen, dem de-fakto Hauptgastgeberort des eidgenössischen Feldschiessens 2017, der grosse Pluspunkt – doch auch wenn es anders gewesen wäre, könnte man sich nur schwer vorstellen, dass die Stimmung darunter gelitten hätte. Zu fröhlich waren die Gesichter, die Kameradschaft war spürbar. Dies erwähnte auch Ruedi Vonlanthen in seiner Festrede: «Drei Tage lang erlebten wir zufriedene Menschen, jung und alt, Frauen und Männer, welche sich im sportlichen Wettkampf messen, sich gegenseitig achten, lebhaft diskutieren und einander ein freundliches Lächeln schenken.» Dies also die Grundessenz dessen, was das eidgenössische Feldschiessen ja genau erreichen möchte"

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 12. Juni 2017 um 08:17 Uhr
 

Schiesskalender

Anmeldung

Administration


Umfragen

Wer ist online

Wir haben 1 Gast online

Schlagzeilen

Feldschiessen 2017

Das Feldschiessen in Giffers-Tentlingen ist Geschichte. Einen herzlichen Dank an das OK und allen Helfern.

Es waren wunderbare Tage auf einer perfekten Schiessanlage.

Fotos unter: swissshooting oder Facebook: Feldschiessen Sense

Zitat aus dem Bericht von Schiessen Schweiz (swissshooting)

"Kaiserwetter für das grösste Schützenfest der Welt: Vom Freitag- bis am Sonntagabend dominierte die Sonne den Himmel in der Schweiz. Das färbte auf die Stimmung in den Schiessständen in der ganzen Schweiz ab. Überall kam richtige Volksfeststimmung auf. Mit Kick-off-Veranstaltungen und mit viel Prominenz war das Eidgenössische Feldschiessen schon in den Tagen zuvor eingeläutet worden. Besonders zelebriert wird der Breitensport-Grossanlass jeweils im Kanton Freiburg. Dort wird das Feldschiessen in den verschiedenen Bezirken zentral durchgeführt. Dass das Freiburger Kantonswappen das begehrte Kranzabzeichen ziert, hat die Festfreude nochmals verstärkt. Ein «Feldschüssä»-Anlass stach dabei besonders hervor – jener von Giffers-Tentingen. Auf einem gebührend grossen Festgelände wurde dort der Kanton Fribourg im Rahmen des Feldschiessens gefeiert, samt Persönlichkeiten aus Politik und Prominenz. Das Wetter war auch auf dem Festgelände in Giffers-Tentingen, dem de-fakto Hauptgastgeberort des eidgenössischen Feldschiessens 2017, der grosse Pluspunkt – doch auch wenn es anders gewesen wäre, könnte man sich nur schwer vorstellen, dass die Stimmung darunter gelitten hätte. Zu fröhlich waren die Gesichter, die Kameradschaft war spürbar. Dies erwähnte auch Ruedi Vonlanthen in seiner Festrede: «Drei Tage lang erlebten wir zufriedene Menschen, jung und alt, Frauen und Männer, welche sich im sportlichen Wettkampf messen, sich gegenseitig achten, lebhaft diskutieren und einander ein freundliches Lächeln schenken.» Dies also die Grundessenz dessen, was das eidgenössische Feldschiessen ja genau erreichen möchte"

nike free run outlet store